17.11.2016

Krimilesung & Gespräch mit den Sülzer Autoren Hendrik Berg und Andreas Schnurbusch

Eine Veranstaltung des Lesezeichen e.V., Förderverein der Stadtteilbibliothek Köln-Sülz

Stadtteilbibliothek Köln-Sülz, Wichterichstr. 1, 20:00 Uhr
EINTRITT FREI!

Hendrik Berg,
Krimiautor aus Köln-Sülz, veröffentlicht seine Bücher unter dem Namen Hendrik Berg. Nach dem Studium der Geschichte in Hamburg und Madrid arbeitet er zunächst als Journalist, Werbetexter und Multimediaautor. Seit 1996 verdient er seinen Lebensunterhalt mit dem Schreiben von Drehbüchern. Lügengrab ist sein dritter Roman, der vierte ist in Arbeit und erscheint im Sommer 2017.

Andreas Schnurbusch,
Krimiautor aus Köln-Sülz und Kriminalkommissar im wirklichen Leben, liest aus seinem Kriminalroman “Mord in der Nordkurve”. Ein heißer Tag in Köln und das Spiel der Spiele findet statt: 1. FC Köln gegen Fortuna Düsseldorf. Kurz nach dem Anpfiff bricht im Stadion das Chaos aus. Authentisch, realistisch und detailgenau gelingt es Schnurbusch seine Leser für die Arbeit der Mordermittler des KK 11 zu begeistern.

Kommentare sind deaktiviert.